Blog

Andreas Tameling | Blog
10. Februar 2016

Die Zukunft ist schon da

Das Thema „Digitale Augenoptik und Optometrie“ beleuchtete auf der diesjährigen opti in München eindrucksvoll den Fortschritt neuer Augenprüfmethoden, Brillenglasprodukte und Fertigungstechnologien. Der Unternehmensauftritt des Augenoptikers im Online-Zeitalter wurde auf der Messe hingegen nur am Rande gestreift. Dabei geht es in Sachen digitale Kommunikation und Netzpräsenz um einen Bereich, in dem die sonst auf höchste Präzision ausgerichteten deutschen Facheinzelhandelsbetriebe mal nicht die Nase vorn haben, sondern im weltweiten Vergleich der rasant voranschreitenden Nutzung von Online-Kanälen hinterherlaufen.

Für Verbraucher ist es inzwischen selbstverständlich, sich auch online über Augenoptiker und deren Leistungen zu informieren. Kollegen, die keine zeitgemäße Online-Präsenz haben, werden es daher schon bald schwer haben, sich im Markt zu behaupten. Wo aber geht die Reise hin? Und wie müssen speziell qualitätsorientierte Augenoptikbetriebe aufgestellt sein, um künftig auch im Netz wahrgenommen zu werden?

Diesen und weiteren Fragen gehen wir Ende Februar gemeinsam im Seminar Benchmarking 2016 nach, welches das Team von Tameling Consulting dieses Jahr unter dem Motto „Zukunft Onlinewelt. Richtig aufgestellt?“ durchführt. Beide Veranstaltungstermine sind bereits bis auf den letzten Platz ausgebucht. Die Teilnehmer dürfen erwarten, dass sie anschließend wieder mit einigem Wissensvorsprung in ihre Betriebe zurückkehren werden. Wer keinen Seminarplatz mehr ergattern konnte, sollte nicht allzu enttäuscht sein: Die Thematik rund um die digitale Kommunikation werden wir auch in unsere strategischen Beratungen künftig noch intensiver einfließen lassen.

„Die Zukunft ist schon da, sie ist nur noch nicht überall offenkundig,“ schreibt der bekannte amerikanische Science-Fiction-Autor William Gibson. Dagegen lässt sich etwas tun.